AS Eupen: Kaum Fans, trotzdem Kombi-Regelung in Charleroi

AS Eupen: Kaum Fans, trotzdem Kombi-Regelung in Charleroi
Foto: GrenzEcho

Dies bedeutet, dass die Fans der AS Eupen ihr Tickets lediglich im Vorverkauf und in Kombination mit einem Busticket kaufen können. Allerdings haben die Fanclubs der AS bislang keinen Bus geordert. AS-Fans, die sich für die Ausfahrt nach Charleroi interessieren, sind gebeten, sich unter ticketing@as-eupen.be zu melden.

„Die Anordnung der Kombiregelung durch die Polizei in Charleroi erfolgte aufgrund der Vorfälle beim Hinspiel zwischen beiden Clubs in Eupen“, so der Verein in einer Pressemitteilung.

Sicher ist, dass die in Anbetracht der geringen Zuschauerzahlen übertrieben wirkende Kombi-Regelung nicht für mehr Fans der AS Eupen beim letzten Auswärtsspiel der Saison sorgen werden. Unter anderem das für Fans weniger interessante Play-off-System und schnell fehlende Ambitionen der Mannschaft hatten dafür gesorgt, dass der AS-Block bei Auswärtsfahrten oft nur dünn besetzt war. Mit ähnlichen Problemen hatten auch andere Vereine zu kämpfen. (red/mn)

So viele Fans begleiteten die AS bislang in den Play-off 2:

KV Oostende: 22

Beerschot-W.: 13

KVC Westerlo: 31

Sint-Truiden: 25

Kommentare

0 Comment