„FRAGwürdig!“: Michael Balter guckt „nie“ in die Röhre

Hat sich den gewohnt ungewöhnlichen Fragen der Online-Redaktion gestellt: Michael Balter.
Hat sich den gewohnt ungewöhnlichen Fragen der Online-Redaktion gestellt: Michael Balter. | Foto: GrenzEcho

Wir wollten von Vivants Spitzenkandidat unter anderem wissen, wie man ihn morgens auf keinen Fall wecken darf, ob er mit 1.100 Euro im Monat auskommen würde und mit wie viel Kilometer pro Stunde er zuletzt geblitzt worden ist. Außerdem erzählt der Kaufmann aus Hüllscheid, dass er lieber zum Buch greift, als in die Röhre zu gucken. „Ich schaue nie fern“, meint Balter mit einem Grinsen im Gesicht.

So viel vorab: Wir haben alles versucht, um den charismatischen Vivant-Politiker mit unseren unverblümten Fragen aus der Reserve zu locken. Keine leichte Aufgabe, denn der 43-Jährige kann sich verkaufen – ist „aber manchmal zu schnell“, wie er zugeben musss.

Kommentare

0 Comment