Bahnschwellen unweit von Wirtzfeld illegal entsorgt

Die Bahnschwellen wurden achtlos in der Natur hinterlassen.
Die Bahnschwellen wurden achtlos in der Natur hinterlassen. | Foto: privat

Der Büllinger Umweltschöffe Reinhold Adams teilt mit, dass vor etwa zwei bis drei Wochen, in einer Hanglage des Holzwarchetals etwas 500 Meter außerhalb des Ortskerns von Wirtzfeld Bahnschwellen illegal in der Natur entsorgt wurden.

Der Zugang zu dieser wilden Mülldeponie erfolgt über einen Feldweg gegen der Kirche in Wirtzfeld. Bislang gibt es keine Hinweise zu den Tätern.

Mögliche Zeugen können sich bei der Forstverwaltung Büllingen (Tel. 080/29 25 30) oder bei der Gemeinde (Tel. 080/64 00 00) melden.

Kommentare

0 Comment