Im „Graffiti“ geht es weiter

Location: Diskothek wurde übernommen

Das Logo des „Graff 2.0“. Am 5. März ist Wiedereröffnungsparty. Foto Facebook

Nur zwei Monate nach der Schließung des „Graffiti“ steht fest, dass es in der Lontzener Diskothek weitergeht. Die Familie Bühler, die das „Graffiti“ während 30 Jahren an der Lütticher Straße betrieben hat, wird das Lokal künftig vermieten. Dies bestätigte Ralph Bühler am Donnerstag gegenüber dem GrenzEcho. Die Diskothek wird

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.