Pilger feierten runden Geburtstag auf Reinartzhof

Jubiläum: Marienkapelle wurde vor 40 Jahren von Raerener Pfadfindern errichtet

Gemeinsam mit vielen Pilgern feierten der Aachener Domkapitular Dr. August Peters (rechts) und der Raerener Pfarrer Peter Dries (3.v.l.) sowie der ehemalige Forstmeister Michael Letocart (2.v.l) mit drei Generationen von Pfadfindern (von links Kunibert Kerres, Christoph Heeren und Wölfling Peter Schlösser) das 40-jährige Bestehen der Kapelle auf dem Reinartzhof.

Mit der Einweihung der Kapelle „Unserer lieben Frau vom Reinart“ auf dem Gebiet der ehemaligen Siedlung Reinartzhof inmitten des belgischen Staatsforstes zwischen Raeren und Roetgen wurde am Pfingstmontag des Jahres 1973 eine Tradition begründet, die bis heute Bestand hat.

Zum 40. Mal machten sich jetzt zahlreiche Pilger auf den

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.