„Ohne uns fehlt kritische Stimme“

Michael Balter und Alain Mertes (r.) halten die Ausgabenpolitik der DG-Regierung für unvernünftig. | Foto: David Hagemann

Im Gegensatz zu allen anderen im Parlament der DG (PDG) vertretenen Parteien hat Vivant auf einen Neujahrsempfang verzichtet. Es müsse gespart und mit der Arbeit begonnen werden, erklärte Sprecher Michael Balter im Interview mit dem GrenzEcho.

Von Patrick Bildstein

Am 25. Mai wird Vivant Ostbelgien, die einzige parlamentarische Vertretung der Bewegung in

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.