Belgische Luftstreitkräfte bestehen seit 100 Jahren

Armee: Am 16. April 1913 wurde die „Compagnie des Aviateurs“ gegründet - Keine Jubiläumsfeier

Eine AT-16 Harvard IIB der belgischen Luftstreitkräfte in den 40er Jahren.

Keine Jubiläumsfeier, kein Champagner, keine Gratulanten. Die belgischen Luftstreitkräfte feiern heute in aller Diskretion ihr hundertjähriges Bestehen. Am 16. April 1913, weniger als zehn Jahre nach dem ersten Motorflug der Gebrüder Wright am 17. Dezember 1903, unterzeichnete König Albert einen Erlass, der die Gründung einer „Compagnie des Aviateurs“ (Fliegerkompanie)

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.