AirAsia und Tata starten neue Fluggesellschaft

Luftverkehr: Regionallinie für Indien

Asiens größter Billigflieger, AirAsia, plant mit der indischen Tata Group eine neue Fluglinie für Indien. | Foto: dpa

Der malaysische Billigflieger AirAsia und die indische Tata Group planen eine neue Regionalfluglinie auf dem Subkontinent. Wenn alle Genehmigungen vorlägen, könnten die Geschäfte bis zum Ende des Jahres aufgenommen werden, sagte AirAsia-Chef Tony Fernandes dem indischen Nachrichtensender NDTV am Donnerstag.

Es wäre der erste Einstieg eines ausländischen Investors

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.