Spenden und traurige Kinder retten Afrika nicht

Kamerunerin leitet seit elf Jahren Afrika-Magazin in Deutschland

Die in Dortmund lebende 37-jährige Kamerunerin Veye Tatah gründete vor elf Jahren das Magazin »Africa Positive«, das ein realistisches Afrika-Bild vermitteln will.

Energisch. Gut gelaunt. Und nicht zu bremsen: Das ist Veye Tatah. Die in Dortmund lebende 37-jährige Kamerunerin mit deutschem Pass gründete vor elf Jahren das Magazin »Africa Positive«, das ein realistisches Afrika-Bild vermitteln will.

Von Stephanie Saueressig

Ihr ehrenamtlicher Einsatz hat sich inzwischen herumgesprochen: Im Januar wurde sie von Bundespräsident Horst Köhler

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.