BHV: »DG muss ihre eigene Verantwortung übernehmen«

Lambertz: »Deutschsprachige können Problem nicht lösen, aber anderen helfen, Lösung zu finden«

Ministerpräsident Lambertz wurde auf der rue de la Loi von Journalisten belagert.

Im Brüsseler Regierungsviertel waren gestern Vormittag alle Augen, Kameras und Mikrophone auf Ministerpräsident Karl-Heinz Lambertz (SP) gerichtet – und das wegen eines Konflikts, der die DG überhaupt nicht direkt betrifft und den sie auch nicht lösen kann: BHV. Aber alle wollten sie wissen: Wird das PDG einen weiteren Interessenkonflikt, den

Von Gerd Zeimers

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.