»Belgische Union mit vier Teilstaaten«

Neuer Vorschlag von Staatsrechtler und Ex-Vermittler Johan Vande Lanotte

Der ehemalige königliche Vermittler Johan Vande Lanotte hat am Donnerstag bei einem Gastvortrag an der Universität von Gent seine Thesen zur Zukunft Belgiens formuliert.

Der ehemalige königliche Vermittler, Verfassungsrechtler Johan Vande Lanotte (SP.A), hat am Donnerstag im Rahmen einer Gastvorlesung an der Universität Gent seine Vision eines künftigen Belgiens vorgestellt und dabei von einer »belgischen Union mit vier Teilstaaten« gesprochen.

Aus Gent berichtet Hansi Hick

Die Zeit, in Gemeinschaften und Regionen zu denken, sei vorbei, betonte der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.