FGTB will Generalstreik am 2. Oktober

Arbeitskampf

FGTB-Präsident Robert Vertenueil | Foto: Photo News

Der Präsident der sozialistischen Gewerkschaft (FGTB), Robert Vertenueil, hat zu einem Generalstreik am kommenden 2. Oktober aufgerufen.

Im Mittelpunkt seiner Kritik steht der „Job deal“ der Föderalregierung, den die FGTB als „Flut schlechter Maßnahmen“ betrachtet. In den kommenden Tagen wird die Gewerkschaft in verschiedenen Instanzen über eine mögliche Arbeitsniederlegung beraten. Robert Vertenueil wünscht sich allerdings Aktionen in Gemeinschaftsfront, das heißt gemeinsam mit den anderen Arbeitnehmervertretungen, wie der Brüsseler Tageszeitung „Le Soir“ erklärte. (belga)

Kommentare sind geschlossen.