„Teilnehmer werden mit ihren Taten konfrontiert“

Interview: Der Eupener Anti-Aggressionstrainer Tom Rosenstein

Tom Rosenstein ist Anti-Aggressionstrainer in Eupen.

Von Jan Moreau, Faruk Basic und Alexandre Ennen

Wer nimmt alles an einem Anti-Aggressionstraining teil?

Bei einem Anti-Aggressionstraining wird mit mehrfachauffällig gewordenen gewalttätigen Jugendlichen, die meistens Anzeigen wegen Körperverletzungen haben, gearbeitet. Diese Jugendlichen sind meistens nicht auf freiwilliger Basis bei diesem Projekt dabei. Im schlimmsten Fall stehen sie kurz

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.