Schulen in der Hand privater Firmen?

Sind unsere Schulen bald nicht mehr Herr im eigenen Haus

»Journalist für einen Tag«-Reporter Phillippe Zotz im Gespräch mit Unterrichtsminister Oliver Paasch.

Unsere Jugend ist die Zukunft von morgen und sollte deshalb natürlich gut ausgebildet werden. Das ist der Grund, warum der Neubau und die Sanierung von Schulen zu den vorrangigen Zielen der Infrastrukturpolitik der Deutschsprachigen Gemeinschaft gehört.

Acht Schulen sollen im Rahmen einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft, auch PPP genannt, gebaut, saniert

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.