Mangelware Blut

Gesundheit: Spender in Ostbelgien gesucht – Was Neulinge beachten müssen

Melanie Terren geht regelmäßig Blut spenden. Das Kissen in ihrer Hand hilft dabei, das Blut in die Venen zu pumpen, indem man es presst. | Foto: privat

Alle drei Monate ruft das Belgische Rote Kreuz zur Blutspende in den ostbelgischen Gemeinden auf. Spenden kann jeder, der volljährig ist und der keine gesundheitlichen Probleme hat. Doch die Blutreserven gehen langsam zur Neige. Warum ist das so? Und wie kann man Jugendliche dazu motivieren, Blut zu spenden?

Von Melanie Terren

„Für

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.