Gibt es eine Zukunft für ostbelgische Dialekte?

„Platt“: Immer weniger Jugendliche können es

Oma kallt mot hirrem Eenkel plattdötsch. Illustrationsfoto: dpa

Überall auf der Welt sprechen Menschen Dialekte. Jede Region hat ihre eigene Mundart, die ihre Bewohner zusammenschweißt und sie von anderen Regionen unterscheidet. In Ostbelgien ist das Plattdeutsch unter der älteren Generation nach wie vor weit verbreitet, doch sprechen Jugendliche auch noch regelmäßig „Platt“? 50 Schüler des 3. bis

Von Viviane Mertes

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.