Thierry Neuville rückt vor – Tänak fällt zurück

Rallye Spanien

Thierry Neuville und Copilot Nicolas Gilsoul am Freitag unterwegs im Hyundai i20 Coupé WRC bei der Rallye Spanien-Katalonien. Foto: Fabien Dufour

Neuer Tag, neues Glück. Nach der zehnten Wertungsprüfung liegt Thierry Neuville nun auf dem sechsten Platz der Gesamtwertung, knapp 290 Sekunden hinter seinem ärgsten Rivalen um den WM-Titel, Sébastien Ogier. Ott Tänak fiel zurück auf den neuten Rang der Rallye Spanien.

Aus Salou berichtet Herbert Simon

Am Freitag noch hatte Neuville als WM-Spizenreiter die

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.