Thierry Langer nach der Vizemeisterschaft: „Froh, dass die Saison vorbei ist“

Wintersport

Thierry Langer in Aktion bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea | Foto: belga

Thierry Langer darf die Füße hochlegen – zumindest fast. Am vergangenen Wochenende absolvierte der Elsenborner in der Schweiz sein letztes Rennen der Biathlonsaison, die er rückblickend als „doch ziemlich anstrengend“ bezeichnet.

„Ich bin froh, dass die Saison vorbei ist“, meint Thierry Langer. Schließlich sei sie „lang und anstrengend“ gewesen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.