Sporta-Herren eine Runde weiter, Calaminia-Damen ausgeschieden

Volleyball

Illustration: dpa

Sporta Eupen-Kettenis zog am Wochenende durch ein 3:1 gegen Seraing ins Viertelfinale des Lütticher Provinzpokals ein.

Marco Wetten: „Mein Hauptaugenmerk war, dass alle Spieler maximale Einsatzzeit bekommen, bevor die zweite Saisonphase am nächsten Wochenende beginnt. Dementsprechend habe ich meinen Kader während der vier Sätze komplett genutzt.“

Im ersten

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.