Sieg und Niederlage für die „Red Dragons“

Volleyball-WM

Sam Deroo war der erfolgreichste Punktesammler im Spiel gegen Argentinien. Gegen Italien war er jedoch genau so machtlos wie seine Teamgefährten. | Foto: afp

Nach den ersten beiden  Gruppenspielen steht die belgische Volleyball-Nationalmannschaft bei der Herren-WM in Italien mit einem Sieg und einer Niederlage da.

Die „Red Dragons“ hatten am Mittwochabend einen perfekten Turniereinstieg in hingelegt. In Florenz bezwangen sie in Gruppe A Argentinien nach 105 Minuten in vier Sätzen (25:19, 25:19, 22:25

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.