Ostbelgier starteten gut in die Play-off-Runden

VOLLEYBALL-PROVINZKLASSEN

Foto: dpa

Einen guten Start erwischten die ostbelgischen Teams am ersten Tag der Play-off-Runden.

Die Herren von Sporta Eupen-Kettenis legte einen guten Start hin, obschon anfängliche Probleme Kopfzerbrechen bereiteten. „Es fehlte an Präzision im Aufbauspiel und Aggressivität im Angriff. Bereits sehr früh musste ich meine zweite Auszeit beim Spielstand von 8:12

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.