Doppelaufgabe für Sporta-Herren – Die meisten Regionalteams pausieren

Volleyball

Illustration: dpa

Erneut müssen die Fans des Volleyballs mit „Magerkost“ vorliebnehmen. Denn bis auf die Herren von Sporta Eupen-Kettenis und die Zweitvertretung der Damen vom Panneshof pausieren alle Mannschaften.

Sporta Eupen-Kettenis bestreitet bereits am heutigen Donnerstagabend sein Viertelfinale im Lütticher Provinzpokal. Um 20.30 Uhr empfangen die Schützlinge von Marco Wetten

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.