Union Kelmis trifft einfach zu wenig

Fußball - 2. Division Amateure

Die Union Kelmis (links im Bild Cédric Lanckohr) will, kann aber nicht, weil ein echter Goalgetter fehlt. | Foto: David Hagemann

Die Situation bei der Union Kelmis spitzt sich vor dem Auswärtsspiel in Durbuy (Samstag, 20 Uhr) immer weiter zu. Sammeln die Grün-Weißen nicht demnächst Punkte, muss Präsident Egide Sebastian auf dem Transfermarkt aktiv werden.

Von Mario Vondegracht

Denn die Kelmiser kommen einfach nicht zum Torerfolg. Fünf Treffer in sieben Partien sind der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.