DG-Klubs starten in die Saison: Ohne Lampenfieber im Rampenlicht

Tischtennis

Für Mathis Kairis (C2) und seine jungen Mitspieler könnte das Niveau in der 1. Provinzklasse zu Beginn etwas zu hoch sein. | Foto: David Hagemann

Am Wochenende starten die fünf ostbelgischen Tischtennisvereine mit neuem Regelwerk in die Saison. Doppelt Forfait deklarieren kostet einen doppelten Abstieg. Zu dritt antreten bedeutet Punkteverlust. Vor den drastischen Konsequenzen für den Saisonverlauf fürchten sich dabei einige mehr als andere. Doch eines ist klar: Jeder hat seine Vorkehrungen getroffen.

Von Tom Bildstein

Der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.