An der Spitze nichts Neues -Siege für Astoria und Raeren

Tischtennis

Raerens Spitzenspieler Ben Despineux blieb gegen Theux hinter den Erwartungen zurück. | Foto: David Hagemann

Für die beiden bestplatzierten ostbelgischen Tischtennisteams gab es am vergangenen Wochenende wieder allen Grund zur Feier: Der TTC Astoria Kelmis siegte auswärts, der TTC Raeren in heimischer Halle.

Von Patrick Bildstein

Der TTC Astoria Kelmis erwischte einen starken Einstieg in die Partie bei Astrid G, das mit einem C0, zwei C2 und

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.