Thierry Neuville: „Ein harter Kampf“

Rallye-WM

Der schnelle Este Ott Tänak hat nach seinem Sieg in Deutschland durchaus noch Chancen auf den WM-Titel.

Nach der düsteren Miene am Freitag und am Samstag kehrte am Sonntag zum Abschluss der ADAC Rallye Deutschland wieder ein Lächeln auf das Gesicht von Thierry Neuville (Hyundai) zurück. Zuvor hatte der St.Vither unverhofft noch den zweiten Platz hinter Sieger Ott Tänak (Toyota Yaris WRC) belegt.

Von Herbert Simon

Eine Fahrwerksänderung

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.