Williams im Finale der US Open gegen Osaka

Tennis

Naomi Osaka

Die 23-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams (36) und die 16 Jahre jüngere Japanerin Naomi Osaka bestreiten das Endspiel bei den US Open in New York.

Williams (USA) ließ im Halbfinale der Lettin Anastasija Sevastova beim 6:3, 6:0 in 66 Minuten kaum eine Chance. Osaka zog gegen Williams‘ Landsfrau Madison Keys mit 6:2, 6:4 nach 1:26 Stunden als erste Japanerin in ein Majorfinale ein.

„Das fühlt sich ein bisschen surreal an. Schon als Kind habe ich davon geträumt, gegen Serena ein Grand-Slam-Finale zu spielen“, sagte Osaka: „Ich sollte sie aber nicht als mein Vorbild sehen, sondern als Gegnerin.“ (sid)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.