Von der Halle in den Wald

Tennis

Jonas Merckx lieferte sich im Park Hütte mit Landsmann Germain Gigounon im Viertelfinale ein hochklassiges Duell auf dem nassen Sandplatz. | Foto: Mario Vondegracht

Im ostbelgischen „Hochsommer“ hat das Eupener ITF-Futures-Turnier eine traurige Premiere gefeiert. Um den Turnierverlauf zu gewährleisten, musste Turnierdirektor Olivier Zimmermann auch Einzel in der Halle austragen lassen. Der französische Favorit Maxime Hamou packte anschließend die Koffer.

Von Mario Vondegracht

Totenstille im Park Hütte am Freitagnachmittag, die Parkplatzsuche kein Problem. Das üble Wetter

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.