Ferrari widmet Schumacher Ausstellung – Grosjean wird neuer Davis-Cup-Teamchef

KURZ NOTIERT

Wird Frankreichs neuer Davis-Cup-Teamchef: Sébastien Grosjean. | Foto: Photo News

River Plate will ins Finale der Club-WM

Nach dem Sieg im Skandal-Finale der Copa Libertadores will der argentinische Fußball-Rekordmeister River Plate jetzt auch ins Endspiel der Club-WM einziehen. Am Dienstag (17.30 Uhr) trifft der Verein aus Buenos Aires im Halbfinale auf WM-Gastgeber Al Ain FC, den Meister der Vereinigten Arabischen Emirate. Das Spiel findet im Hazza-Bin-Zayed-Stadion an der Grenze zum Oman statt.

Ferrari widmet Schumacher Ausstellung

Der italienische Rennstall Ferrari widmet Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher zum 50. Geburtstag eine Ausstellung. Das Ferrari-Museum in Maranello bei Modena zeigt ab dem 3. Januar eine Rückschau auf die Erfolge des ehemaligen deutschen Formel-1-Fahrers, teilte Ferrari am Montag mit. „Schumacher hat einen besonderen Platz in Ferraris Geschichte.“

Grosjean wird Frankreichs neuer Davis-Cup-Teamchef

Nach der Absage der früheren Weltranglisten-Ersten Amélie Mauresmo wird der ehemalige Tennisprofi Sébastien Grosjean Kapitän des französischen Davis-Cup-Teams. Die 40 Jahre alte einstige Nummer vier der Welt wird Nachfolger von Yannick Noah und soll die Auswahl bis zu den Olympischen Spielen 2020 als Coach übernehmen, wie der französische Verband am Montag mitteilte. Ursprünglich sollte Mauresmo dieses Amt beim diesjährigen Davis-Cup-Finalisten übernehmen. Die ehemalige Trainerin des zweimaligen Wimbledonsiegers Andy Murray betreut nun aber den französischen Profi Lucas Pouille. (sid)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.