Standard Lüttich ist belgischer Pokalsieger 2018

Erfolg

Siegtorschütze Renaud Emond kann den Erfolg nach dem Abpfiff kaum fassen. | Foto: Belga

Durch einen Kopfballtor von Renaud Emond in der 92. Minute zum 1:0 Siegtreffer gegen den KRC Genk kürte sich Standard Lüttich zum belgischen Pokalsieger 2018.

Lüttich feiert damit nicht nur seinen insgesamt achten Pokalsieg, sondern qualifizierte sich zudem für die Gruppenphase der Europa League-Saison 2018-2019.  Das Pokalfinale fand am Samstagabend im König Baudouin-Stadion in Brüssel statt. (red)

Kommentare sind geschlossen.