Sébastien Loeb: Erst die Rallye Dakar, dann die Rallye Monte Carlo

Motorsport

Sebastien Loeb (Peugeot) will bei einem weiteren Anlauf die Dakar-Rallye gewinnen. | Foto: Naim Chidiac

Als Rallye-Rentner hat sich Sébastien Loeb sehr viel vorgenommen für den Saisonauftakt 2019. Er bestreitet zwei der größten Wettbewerbe im weltweiten Motorsport: zunächst im Peugeot die Wüstenrallye Dakar in Peru (6./7. bis 17 Januar) und unmittelbar danach mit Hyundai Motorsport die Rallye Monte Carlo (24. bis 27. Januar).

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.