Wirtzfeld kam in Eynatten dem Titel wieder ein Stück näher

Schach

Am Rande des Ostbelgienderbys maßen sich auch die „Macher“ der beiden Teams, Victor Schleck und Bernd Loo (rechts). | Foto: privat

Mit einem leistungsgerechten 4:4-Remis trennten sich am Sonntag die Schach-Interklub-Teams von Eynatten und Wirtzfeld in der 1. Division.

Am vergangenen Sonntag spielten in Belgien insgesamt 197 Teams um Interclub-Punkte. Das Spitzenspiel dieser 197 Begegnungen fand ohne Frage in der Hauseter Mehrzweckhalle statt. Der Titelverteidiger KSK 47 Eynatten, derzeit Tabellendritter

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.