KSK Rochade steht vor dem Klassenerhalt

Schachlandesmeisterschaft

Michael Feygin avancierte am vergangenen Wochenende zum „Matchwinner“. | Foto: Privat

Ein wichtiger 4,5:3,5-Auswärtssieg in Charleroi beschert dem KSK Rochade Eupen-Kelmis drei Punkte Vorsprung auf den Vorletzten der Tabelle in der 1. Division. Der Klassenerhalt der ostbelgischen Schachmannschaft rückt in greifbare Nähe.

Die Meisterschaftsspiele der Eupener in dieser Saison sind nichts für schwache Nerven. Schon zum sechsten Mal

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.