KSK Rochade gewinnt das Derby gegen Eynatten

Schachlandesmeisterschaft

Die Rochade-Spitzenbretter Alexander Berelovich (rechts) und Felix Levin bei der „Arbeit“. | Foto: Verein

Etwas unerwartet hat der KSK Rochade Eupen-Kelmis das Derby gegen den KSK 47 Eynatten gewonnen. Für die Eupener bedeutet der Sieg zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf, für die „Grünen“ die Niederlage einen kleinen Rückschlag im Hinblick auf eine Europapokalqualifikation.

Vor dem Kampf war auf beiden Seiten zu hören, dass

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.