Roller Bulls verlieren nach starker Leistung

Toller Auftritt gegen Meisterschaftsfavorit Zwickau

Philippe Minten (l.) und Christoph Paasch (Mitte) legten Joseph Chambers (r.) an die Kette.

Nach der deutlichen Auswärtsniederlage gegen den Rekordmeister aus Lahn-Dill in der Vorwoche haben sich die St.Vither Roller Bulls gegen den zweiten Meisterschaftsanwärter Zwickau deutlich besser präsentiert.

Neben der typisch aggressiven und kampfbetonten Spielweise überzeugten die St.Vither Rollstuhlbasketballer vor allem taktisch. So wurde Zwickaus Top-Scorer Joseph Chambers durch eine konsequente Manndeckung regelrecht im Spiel außen vor gelassen. Am Ende mussten sich die Roller Bulls aber mit 54:73 geschlagen geben.

Mehr zu diesem Spiel am Montag und am Dienstag im GrenzEcho.

Kommentare sind geschlossen.