Red Lions ziehen souverän ins Halbfinale ein

Hockey-EM

Bei der Hockey-Europameisterschaft in den Niederlanden hat die belgische Herren-Nationalmannschaft durch einen unerwartet souveränen 5:0-Sieg gegen den favorisierten Gastgeber Niederlande am Montagabend das Halbfinale erreicht. Die Red Lions gingen in Amstelveen früh in Führung: Bereits in der vierten Minute traf Sébastien Dockier zum 0:1. Im zweiten Viertel legte Dockier nach (0:2), ehe Thomas Briels (Foto) für den 0:3-Pausenstand sorgte. Die Niederländer hielten zwar dagegen, kreierten sich einige Einschussmöglichkeiten, scheiterten jedoch am glänzend aufgelegten belgischen Torsteher Vincent Vanasch. Im dritten Viertel erhöhte Loick Luypaert nach einer Strafecke zum vorentscheidenden 4:0. Vier Minuten vor dem Abpfiff war es dann Tom Boon, der den Zwischenstand auf 5:0 schraubte. Es war die 20. offizielle Begegnung zwischen den Red Lions und den Niederländern. Bisher hatte Belgien erst einmal, im Halbfinale der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro, gegen Oranje gewinnen können. Foto: belga

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.