Tim Wellens gewinnt Andalusien-Rundfahrt

Radsport

Der Saisonstart von Tim Wellens ist geglückt. | Foto: Photo News

Tim Wellens (Lotto Soudal) hat mit einer überzeugenden Vorstellung am letzten Tag der 64. Andalusien-Rundfahrt (2.HC) sein Rotes Trikot verteidigt und sich damit in Süd-Spanien den Gesamtsieg gesichert.

Im abschließenden Zeitfahren der fünften Etappe wurde der Flame über 14,2 Kilometer mit Start und Ziel in Barbete 14 Sekunden hinter dem Tagesschnellsten David de la Cruz (Sky) Achter. Chris Froome (Sky) landete mit 27 Sekunden Rückstand nur auf Rang elf. „Heute habe ich mich stark gefühlt und es geschafft. Der Zeitfahrkurs war schwer, die Naturstraßen haben mich an Strade Bianche erinnert, aber es war ein gutes Zeitfahren“, sagte Wellens, nicht unbedingt ein Spezialist im Kampf gegen die Uhr, nach seinem erfolgreichen Auftritt im Ziel. Nach seinem gelungenen Saisonstart will Wellens beim heimischen Jahresauftakt beim „Omloop Het Nieuwsblad“ ebenfalls vorne landen. (rsn)

Kommentare sind geschlossen.