Stuyven gewinnt in Ardooie – Lahm wird OK-Chef bei Zuschlag

KURZ NOTIERT

Der flämische Radprofi Jasper Stuyven hat die vierte Etappe der BinckBank Tour in den Niederlanden und Belgien gewonnen. | Foto: belga

BinckBank Tour: Stuyven gewinnt vierte Etappe

Der flämische Radprofi Jasper Stuyven hat die vierte Etappe der BinckBank Tour in den Niederlanden und Belgien gewonnen. Der 26-Jährige vom Team Trek-Segafredo kam am Donnerstag nach 165,5 km von Blankenberge nach Ardooie als Sieger ins Ziel, nachdem er sich einen Kilometer vor Etappenende vom Hauptfeld abgesetzt hatte. Die Gesamtführung behält der Slowene Matej Mohoric (Bahrain-Merida), der mit dem Hauptfeld ins Ziel kam. Er hat drei Sekunden Vorsprung auf den Belgier Sean De Bie (Verandas Willems-Crelan). Der Schweizer Stefan Küng (BMC) hat als Dritter bereits 22 Sekunden Rückstand. Die fünfte und längste Etappe der ehemaligen Eneco-Tour, die am Sonntag im belgischen Geraardsbergen endet, führt am Freitag von Sint-Pieters-Leeuw über 204,4 km nach Lanaken.

Lahm wird bei Zuschlag für 2024 EM-OK-Chef

Philipp Lahm wird im Falle der Vergabe der EM 2024 nach Deutschland Chef des Organisationskomitees. Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag. In seiner neuen Funktion würde der 113-malige Nationalspieler, bislang Botschafter der deutschen EM-Bewerbung, auch als kooptiertes Mitglied dem DFB-Präsidium angehören.

DFB-Pokal: Trainer dürfen mit Mobilgeräten coachen

Die Trainer dürfen schon im DFB-Pokal am Wochenende Mobilgeräte wie Tablets zur Kommunikation für Coaching- und Taktikzwecke nutzen. Allerdings sind die Pokal-Heimclubs nicht verpflichtet, dafür die „technische Infrastruktur“ aufzurüsten. Von Freitag (SV Wehen – St. Pauli; Magdeburg – Darmstadt und Schweinfurt – Schalke 04) bis Montag wird die 1. Runde des DFB-Pokals gespielt. (dpa/sid/mv)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.