Matthews gewinnt 14. Tour-Etappe vor Van Avermaet – Froome wieder in Gelb

Radsport

Michael Matthews aus Australien vom Team Sunweb jubelt über seinen Etappensieg. | Foto: dpa

Der Australier Michael Matthews hat die 14. Etappe der 104. Tour de France gewonnen.

Der Radprofi vom deutschen Sunweb-Team siegte am Samstag nach 181,5 Kilometer von Blagnac nach Rodez vor Olympiasieger Greg van Avermaet (Belgien) und rückte damit auch in der Punktewertung an Marcel Kittel ein wenig heran.

Unterdessen eroberte Titelverteidiger Chris Froome das Gelbe Trikot des Ersten im Gesamtklassement zurück, nachdem der Italiener Fabio Aru am Schlussanstieg einige Sekunden verloren hatte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.