Jurypräsident zu Sagan-Disqualifikation: „Entscheidung wäre nie richtig gewesen“

Tour de France

Philippe Marien steht an der Spitze der Tour-de-France-Jury. | Foto: Photo News

In einem Interview mit der flämischen Tageszeitung „Het Nieuwsblad“ hat der belgische Präsident der Tour-de-France-Jury Philippe Marien einen Einblick in seine Arbeit gewährt.

Die Entscheidung der achtköpfigen Jury zum endgültigen Ausschluss von Peter Sagan wollte der 52-Jährige jedoch inhaltlich nicht kommentieren. „So etwas habe ich noch nie mitgemacht, und

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.