Greg Van Avermaet von UCI ausgezeichnet

Radsport

Van Avermaet legte den Grundstein für seinen ersten WorldTour-Gesamtsieg im Frühjahr. | Foto: Photo News

Der aus Lokeren stammende Greg Van Avermaet (BMC) ist am Dienstag in China bei der UCI-Gala als Gewinner der WorldTour-Gesamtwertungen ausgezeichnet worden.

Der 32-jährige Van Avermaet legte den Grundstein für seinen ersten WorldTour-Gesamtsieg im Frühjahr, als er unter anderem die Klassiker Omloop Het Nieuwsblad, E3 Harelbeke, Gent-Wevelgem und Paris-Roubaix für sich entscheiden konnte. Am Ende seiner bisher erfolgreichsten Saison kam der Flame auf 3.582 Punkte und verwies Tour- und Vuelta-Gewinner Christopher Froome auf Rang zwei. Der Sky-Fahrer kam auf 3.542 Punkte.

Nach Philippe Albert ist Van Avermaet erst der zweite Belgier, der diese Auszeichnung der UCI erhält. „Ich bin stolz auf diese Auszeichnung. Sie zeigt, dass ich die beste Saison meines Lebens gefahren habe. Nun fehlt mir nur noch der Sieg bei der Flandern-Rundfahrt und der Weltmeisterschaft.“

Dritter wurde Giro-Sieger Tom Dumoulin (Sunweb/2.545 Punkte), gefolgt vom slowakischen Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe/2.544 Punkte). (rsn)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.