Fünfte WM-Medaille: Silber für Bjorg Lambrecht bei den U23

Radsport

Bei der Rad-WM in Innsbruck hat Belgien am Freitag den fünften Medaillengewinn eingestrichen. Im Straßenrennen der U23-Kategorie landete Lotto-Profi Bjorg Lambrecht auf dem zweiten Platz.

Im Ziel hatte der Ostflame, der zum engeren Favoritenkreis zählte, nach 179 Kilometern 15 Sekunden Rückstand auf den neuen Weltmeister Marc Hirschi aus der Schweiz. Bronze ging an den Finnen Jaakko Hanninen, den der Belgier auf der Ziellinie noch abfing. Hirschi krönte mit seinem Sieg eine tolle Mannschaftsleistung der Schweizer Mannschaft, die in allen Ausreißergruppen zu finden war. (jph)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.