Flèche echt schwerer, Doyenne nur wenig

Radsport

Wie im Vorjahr müssen die Teilnehmer von Lüttich-Bastogne-Lüttich am 22. April hinauf zur Ferme Libert. | Foto: GE-Archiv

Die Ardennenklassiker der Amaury Sport Organisation (ASO) werden im Jahr 2018 mit leicht modifizierten Strecken aufwarten, die beide Rennen schwerer machen: Das war der Tenor der Parcours-Vorstellungen am Samstag in Lüttich.

„In Belgien schlägt das Herz des Radsports“, schwärmte ASO-Frontmann Christian Prudhomme im Fürstbischöflichen Palais, bevor er dem früheren

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.