Boonen vor seiner letzten WM: „Ich weiß, woher der Wind hier weht“

Straßenrad-WM

Tom Boonen (vorne) inspizierte bereits die Strecke in Katar.
Tom Boonen (vorne) inspizierte bereits die Strecke in Katar. | Foto: belga

Tom Boonen ist 2005 in Madrid schon einmal Weltmeister geworden. Der Flame will das Kunststück nun am Sonntag in Katar wiederholen. Es wird sein letztes WM-Rennen sein, nachdem er vor einigen Monaten seinen endgültigen Abschied aus dem Radsport-Zirkus angekündigt hatte.

Von Noël Truyers

Nach der Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix im nächsten Frühjahr soll

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *