Neuville: „Kleinvieh macht auch Mist“

Motorsport

Hyundai-Werksfahrer Thierry Neuville richtet den Blick resolut nach vorne. Der St.Vither ist Spitzenreiter der Rallye-WM und strebt 2018 den Titel an. Bei der ADAC Rallye Deutschland steht deshalb viel für ihn auf dem Spiel. | Foto: Herbert Simon

Für den St.Vither Hyundai-Werksfahrer Thierry Neuville steht bei der ADAC Rallye Deutschland in dieser Woche (16. bis 19. August) sehr viel auf dem Spiel. Der 30-Jährige führt vor diesem neunten von 13 WM-Läufen der Rallye-WM (WRC) 2018 die Punktetabelle an und möchte mit Blick auf den Titel die Spitzenposition

Aus St. Wendel berichtet Herbert Simon

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.