Stoffel Vandoorne bleibt der Formel 1 erhalten

Motorsport

Stoffel Vandoorne | Foto: Photo News

Der Belgier Stoffel Vandoorne setzt nach zwei Jahren in der Formel 1 mit dem Team McLaren mittlerweile seine Rennsportkarriere in der Formel E fort.

Dort ist er für den deutschen Rennstall HWA im Einsatz. Dieser wiederum steht dem Hersteller Mercedes, für den er bis zuletzt die DTM-Autos an den Start brachte, nahe. Stoffel Vandoorne hat trotz seines neuen Betätigungsfelds die Brücken zur Formel 1 nicht abgebrochen.

„Ich werde 2019 Entwicklungsarbeit für Mercedes betreiben“, beschreibt der 26-jährige Wahlmonegasse seinen Auftrag in der Königsklasse. Worin besteht die Aufgabe? „Ich werde im Rennsimulator des Formel-1-Teams von Mercedes arbeiten“, so der Flame: „Ich bin sicher, dass ich somit einen Beitrag leisten kann, die Leistung des Autos voranzutreiben.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.