Malmedyer ist Kawasaki-Werkspilot in der WM 2018

Motocross

Julien Lieber, Kawasaki-Werksfahrer. | Foto: Kawaski

Wenn an diesem Wochenende die Motocross-WM 2018 mit dem Großen Preis von Argentinien in Neuquen in die neue Saison startet, mischt mit Julien Lieber auch ein Ostbelgier bei den Großen mit. Denn der junge Malmedyer fährt erstmals in der Hauptkategorie, der MXGP. Er ist neben Landsmann Clément Desalle einer der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.