Le Mans: Porsche-Sieg und Toyota-Drama

Motorsport

Der siegreiche Porsche mit der Startnummer zwei in der Indianapolis-Kurve auf dem Straßenkurs in Le Mans. | Foto: Herbert Simon

Toyota schaffte es auch im 19. Anlauf nicht, die 24 Stunden von Le Mans zu gewinnen. Nutznießer der erneuten Missgeschicke der Japaner war wieder Porsche, das am Sonntagnachmittag mit der Mannschaft Earl Barber (NZL), Timo Bernhard (D) und Brendon Hartley (NZL) den bereits 19. Sieg der deutschen Prestigemarke beim größten

Aus Le Mans berichtet Herbert Simon

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.