Entlassung? Verwirrung um Michael Bartholemy

Motorsport

Michael Bartholemy

Die Fragezeichen hinter einem weiteren Verbleib von Michael Bartholemy beim belgischen Rennstall Marc VDS werden immer größer. Verschiedene Medien vermelden nun eine Entlassung des Eupeners.

Demnach habe Teambesitzer Marc van der Straten in einer kurzen Whats-App-Mitteilung an verschiedene Medien zu verstehen geben, dass man die Zusammenarbeit mit Michael Bartholemy beendet und dem Eupener gekündigt habe. Offenbar ist der 70-Jährige davon überzeugt, Beweise für die finanziellen Unstimmigkeiten gefunden zu haben, die wiederum Teammanager Bartholemy vorgeworfen werden.

„Sie haben nichts gegen mich in der Hand“, hatte Bartholemy selbst unter der Woche noch beteuert. Als „haltlos“ bezeichnete er die Vorwürfe gegen seine Person und gab zu verstehen, dass sein Vertrag ohne Kündigungsgrund bis 2021 rechtskräftig sei.

Bartholemy selbst soll am Donnerstag, so erfuhr das GrenzEcho, ein Angebot unterbreitet worden sein, um eine Trennung in beiderseitigem Einvernehmen zu erwirken. Mit seinem Team weilt der Eupener aktuell in Le Mans. (mn)

Kommentare sind geschlossen.