DTM: Mercedes auf Titelkurs – Zug für Audi und BMW abgefahren

Motorsport

Mick Schumacher, ganz der Vater. Drei F-3-Siege am Nürburging.

In seinem Abschiedsjahr in der DTM ist Mercedes mit einem seiner beiden Topfahrer Gary Paffett oder Paul Di Resta der Meistertitel 2018 wohl kaum mehr zu nehmen. Auch wenn die Silberpfeile am Wochenende nicht auf dem Nürburgring gewannen, kämpft die Konkurrenz von BMW und Audi nur noch um die Ehrenplätze

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.